Die Kunst der Freude

  • von

Freude ist der Gemütszustand oder die primäre Emotion, die als Reaktion auf eine angenehme Situation oder die Erinnerung an eine solche entsteht. Je nach Intensität äußert sie sich als Lächeln, Lachen, Freudenschrei oder in einem Handeln. – Wikipedia


“Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu empfinden”

Sigmund Freud

Empfindest du Freude? Musst du dich dazu zwingen oder ist es wie Magie? Freust du dich mehr oder sorgst du dich mehr? Was ist Freude für dich?

Dieses Thema ist mir grad spontan eingefallen. Ich habe mir nebenbei ein paar Gedanken gemacht, was ich denn mal wieder so tippen kann. Hier sind wir nun.

Was ist Freude für mich?

Freude ist für mich zu realisieren, dass jeder Tag aufs Neue ein Geschenk ist.

Freude ist für mich dieses starke unbeschreibliche Gefühl in der Brust, welches man verspürt, wenn man einen Moment bewusst wahrnimmt und verinnerlicht.

Freude ist für mich der Moment, wenn man grinst und gar nicht weiß wieso.

Freude ist für mich, wenn man begreift, dass es so viel mehr im Leben gibt für das man dankbar sein kann, als das worüber man sich Sorgen machen sollte.

Freude tritt auf, wenn man einen Song hört, der einen einfängt in seiner Vielseitigkeit oder Einfachheit. Wenn das Lied zu mehr wird als einem Lied. Wenn es deine Seele berührt, du mitsingst, so laut es geht.

Wenn man läuft und läuft, es schafft ins Ziel und sich seiner eigenen Grenzen bewusst geworden ist, diese hinter sich gelassen hat, über sich hinauswächst und über sich lernt.


Freude als solches lässt dich begreifen, dass du jetzt so in diesem Moment unbeschreiblich glücklich, vollkommen und perfekt bist. Es lässt dich Dinge wertschätzen, die du sonst nur so hinnimmst, weil sie immer das sind. Sie als selbstverständlich wirken.

Ich habe das Thema der Dankbarkeit bereits behandelt, aber im Moment spielt es bei mir eine große Rolle und man sollte es sich immer Kopf halten.

Dankbarkeit, die macht glücklich. Glückseligkeit macht dich froh. Lässt dich Lachen, in dem was du tust. Grad, jetzt, im Moment tust.

Die beliebte Seite der Medaille

Leider scheint es immer leichter das zu sehen, was grad schlecht läuft. Menschen sind häufig Profis darin das Negative im Leben zu betrachten und so fokussiert man sich nur darauf. Freude ist hier ein Fremder.

Rufe dir in den Kopf, dass das was du hast, das ist, was du brauchst, denn du brauchst es auch nur jetzt. Das, was du haben willst und in Zukunft gegebenenfalls brauchst wird dann auch in der Zukunft kommen, aber beklage dich nicht darüber, was du nicht hast.

Was du nicht hast, brauchst du auch nicht.

Ich kenne es selbst von mir. Eine Sache läuft schlecht und zack wird alles andere auch schlecht. Es breitet sich aus wie ein Virus (Verzeihung). Es fängt bei A an und hört bei Z auf. So wie die Nacht irgendwo anfängt und alles ins Dunkel hüllt, so ergreift auch das schlechte Denken immer mehr deiner Gedanken.

Es gibt dieses hier doch gut passende Zitat aus dem Musical “Les Miserables”

“Even the darkest night will end & the sun will rise”

Les Miserables

Nach der Nacht kommt immer der Tag. Nach dem Winter kommt immer der Frühling. Nach dem Tunnel kommt immer Licht.

Banale Kalenderspruch-Beispiele ich weiß, aber so ist es wahr. Es geht ja nicht darum, dass Sprüche tiefsinnig sind, sondern darum, dass sie wahr sind.


Allein die Tatsache, dass man gesund ist, alle Körperteile und Sinne hat sollte stets Grund genug sein, dankbar zu sein und sich der Dinge zu erfreuen, die man dadurch erleben kann.


Fängt man erst einmal damit an sich zu freuen, positiv zu sein, dann fällt es dir umso leichter das auch auf alles andere zu übertragen. Einmal im Flow, fällt es dir leichter drin zu bleiben. Dies setzt aber auch eine tagtägliche Praktik voraus.

Danke jeden Tage. Danke jedem Tag. Freue dich jeden Tag. Lebe jeden Tag.

Heute gibt es dann mal wieder einen solchen Post. Wieder hoffe ich natürlich, dass was für euch dabei ist. Haltet die Ohren steif.

Kevin

Teilen
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.